Jugendkutter Vegefeuer

Wie unser Verein allgemein, so begann auch unsere Jugendabteilung nach der Vereinsgründung ganz bescheiden und klein. Eine einzige Jugendgruppe beherbergte die 12 - 18jährigen unseres Vereines. Unsere materielle Ausstattung war äußerst dürftig. Für maritime Erlebnisse wurden schwimmende Untersätze ausgeliehen. Ein altes, vier Meter langes Schlauchboot mit Motor, das sich als Arbeitsboot für unseren Segellogger Vegesack nicht bewährte, wurde schließlich unser erster schwimmender Untersatz.

Heute

Seit 1999 besteht das Flaggschiff der Jugendabteilung aus einem formverleimten Holzneubau, dem Jugendwanderkutter Vegefeuer.

Unsere Jugendorganisation  erfreute sich im Laufe der Zeit eines immer größeren Zulaufs. Unser Ziel ist es, interessierten Jugendlichen die Gelegenheit zu geben, traditionelle Seemannschaft, sowie die maritime Traditionen unserer Region kennen zu lernen.

Unser wichtigstes "Handwerkzeug" ist hierbei der Jugendwanderkutter Vegefeuer.

Letzteres können wir nicht ohne Stolz bestätigen. Fahrten mit unserem Kutter führten uns weit über das Unterweser - Revier hinaus, über die "dänische Südsee" (Gegend um Langeland) bis nach Kopenhagen.

Während es in den Programmen unserer Jugendgruppen in erster Linie darum geht, bei Spaß und Spiel einen Bezug zur Thematik unseres Vereines zu bekommen, machte der Jugendwanderkutter die Bildung einer eigenen Kuttergruppe erforderlich. Sie kümmert sich um Betrieb, Wartung, Pflege und Instandhaltung des Kutters. Diese Gruppe setzt sich aus allen Jugendgruppen unseres Vereines zusammen. Hier hat jede Altersstufe die Gelegenheit, Aufgaben für den Kutter und die Gemeinschaft zu übernehmen.

Im Jahr 2008 verließen unsere Jugendlichen ihre alte Bleibe, den Schlepper Regina und bezogen ihr neues Domizil, einen eigenen Raum in unserem Nautilushaus.

Jugendkutter Vegefeuer

Bauzeit:
1996 - 1999

Werft:
Bremer Bootsbau Vegesack

Länge:
8,50 m

Breite:
2,52 m

Tiefgang:
0,80 m (2,00 m mit Schwert)

Segelfläche:
43,5 m²

Segelnr:
38

Masthöhe:
5,50 m

Motor:
Außenborder Suzuki 9,9 PS